Pickel Elektro- und Sanitär GmbH in Leutershausen

Badewanne: So genießen Sie den Aufenthalt im Badezimmer

Gerade im Winter ist ein warmes Bad ausgesprochen gemütlich. Das Wasser überträgt die Wärme perfekt auf den ganzen Körper und führt dazu, dass Sie die Kälte draußen vergessen. Darüber hinaus trägt ein heißes Bad zur Entspannung bei und kann bei einer Erkältung eine heilende Wirkung haben. Deshalb wollen viele Menschen auf die Badewanne auf keinen Fall verzichten. Andere Menschen halten sie hingegen für Platzverschwendung. Sie haben keine Zeit für ein ausführliches Bad und außerdem ist ihnen der Energie- und Wasserverbrauch dabei zu hoch. Wenn Sie Ihr Badezimmer neu einrichten oder renovieren, müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eine Badewanne einbauen oder nicht.

Die Badewanne: ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung des Badezimmers

Wenn Ihr Badezimmer sehr groß ist, fällt die Entscheidung in der Regel leicht: In diesem Fall können Sie problemlos sowohl eine Badewanne als auch eine Dusche installieren. In vielen Wohnungen reicht das Platzangebot hierfür jedoch nicht aus, sodass Sie eine Entscheidung zwischen diesen beiden Alternativen treffen müssen. Wenn Sie sich hierbei für die Badewanne entscheiden, können Sie diese selbstverständlich auch als Dusche verwenden. Allerdings ist dabei der Platzbedarf höher und der Nutzungskomfort etwas geringer als bei einer reinen Dusche.

Ihre persönlichen Vorlieben sind wichtig

Zunächst sollten Sie sich überlegen, wie die persönlichen Vorlieben der Mitglieder Ihrer Familie aussehen. Wenn Sie nur ein oder zwei Mal pro Jahr ein Bad nehmen wollen, lohnt sich die Installation einer Badewanne kaum. Nutzen Sie diese jedoch regelmäßig, ist der Einbau zu empfehlen.

Das Alter der Bewohner berücksichtigen

Bei der Entscheidung ist es wichtig, das Alter und die Familienplanung der Hausbewohner zu berücksichtigen. Wohnen hier ältere Menschen, fällt es diesen immer schwerer, über den Rand der Badewanne zu steigen. In diesem Fall ist eine Dusche besser geeignet – am besten in einer bodengleichen Ausführung. Ganz anders ist die Situation bei jungen Familien. Kleine Kinder lieben die Badewanne. Wenn Sie kleine Kinder haben oder Ihre Familienplanung in den nächsten Jahren Nachwuchs vorsieht, ist es sinnvoll, sich für den Einbau einer Badewanne zu entscheiden.

Badewanne: freistehend oder an der Wand

Wenn Sie eine Badewanne einbauen, können Sie ein Modell auswählen, das sich an der Wand befindet oder das frei im Raum steht. Auf viele Menschen machen freistehende Badewannen einen besonders ansprechenden Eindruck. Allerdings müssen Sie hierbei berücksichtigen, dass hierfür viel Platz notwendig ist. In kleineren Badezimmern ist deshalb die Installation an der Wand empfehlenswert.

Beratung und Installation durch Ihren Fachbetrieb

Wenn Sie unschlüssig sind, ob sie eine Badewanne benötigen oder nicht, können Sie sich mit dieser Frage gerne an unseren Fachbetrieb wenden. Wir beraten Sie gerne und informieren Sie über alle Aspekte, die Sie dabei berücksichtigen sollten. Gerne übernehmen wir auch die Planung und die Umsetzung dieses Projekts.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.